Bald Skisprung-Schanze vor den Toren Wiens?

Bild: Denise Auer
Wien als Mekka des Wintersports - Heurigenwirt Franz Hengl sieht jetzt eine große Chance, Döbling als Skisprungzentrum umzugestalten.
Wien als Mekka des Wintersports – Heurigenwirt Franz Hengl sieht jetzt eine große Chance, Döbling als Skisprungzentrum umzugestalten.

Selbst Stars wie Thomas Morgenstern oder Gregor Schlierenzauer fänden es schlicht "super", einmal in Wien über den Zitterbalken gehen zu können. Konkret könnte eine Trainingsschanze samt Lift am Cobenzl entstehen und womöglich eine Großschanze am Kahlenberg.

"Schon um 1936 war eine Mega-Schanze am Kahlenberg angedacht", weiß Franz Hengl. Auch ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel soll bei einem Grinzing-Besuch von der Idee begeistert gewesen sein. Derzeit macht sich Michael Häupl für die Sommerspiele 2028 stark. "Warum nicht Sommer- und Winterspiele?", schlägt Franz Hengl vor.

Joachim Lielacher
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen