Bale trifft erstmals seit sieben Jahren für Tottenham

Gareth Bale köpfelt zum 2:1 ein.
Gareth Bale köpfelt zum 2:1 ein.Reuters
Mehr als sieben Jahre nach seinem letzten Tor für Tottenham scorte Gareth Bale wieder für die Spurs – und sicherte seinem Team drei Punkte.

Am 19. Mai 2013 erzielte Gareth Bale für Tottenham den 1:0-Siegestreffer gegen Sunderland. Es sollte sein letztes Tor im Spurs-Trikot für lange Zeit bleiben, denn kurz darauf wechselte er um 101 Millionen Euro zu Real Madrid. Bei den Spaniern verbrachte der Waliser die letzten sieben Jahre. Jetz ist er (auf Leihbasis) zurück in London – und seit Sonntag zurück in der Schützenliste.

Tottenham besiegte im eigenen Stadion Brighton mit 2:1. Den entscheidenden Treffer besorgte ausgerechnet der Heimkehrer. Trainer Jose Mourinho brachte seinen "Superjoker" in Minute 70 beim Stand von 1:1 ins Spiel, 180 Sekunden später köpfelte er ein.

Aufregung um Video-Referee

Nicht der einzige "Aufreger" in der Partie. Für Gesprächsstoff sorgte auch der 1:1-Ausgleich von Brighton – besser gesagt die Vorgeschichte. Dem Angriff ging ein vermeintlich klares Foul voraus. Die Aktion wurde minutenlang vom Video-Schiedsrichter geprüft. Zur Überraschung aller gab er den Treffer von Tariq Lamptey (56.) dennoch. Das 1:0 für die Spurs hatte Harry Kane per Foul-Elfmeter besorgt (13.).

Tottenham liegt in der Tabelle nach sieben Runden hinter Liverpool auf Rang zwei. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account ee Time| Akt:
Tottenham HotspurGareth Bale

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen