"Balkanrouten-Schließung ist nur der erste Schritt"

Kanzler Nehammer und Amtskollege Rama
Kanzler Nehammer und Amtskollege RamaAndy Wenzel
Beim EU-Westbalkan-Gipfel in Albanien war die Schließung der Balkanroute Thema.  Doch Kanzler Nehammer sieht darin nur den "ersten wichtigen Schritt".

Illegale Migration, Ukraine-Krieg und EU-Erweiterung waren Themen des EU-Westbalkan-Gipfels, den Kanzler Karl Nehammer in der albanischen Hauptstadt Tirana besuchte. Erstmals werde ein Balkan-Gipfel auch auf dem Balkan abgehalten, freute sich Albaniens Premier Edi Rama.

Nehammer begrüßte den EU-Plan zur Schließung der Balkanroute durch verstärkte Grenzkontrollen, sieht ihn aber "nur als ersten wichtigen Schritt". Es gehe auch um andere Routen. Der Kanzler forderte auch mehr Asylverfahren an der EU-Außengrenze. Außerdem solle Bosnien-Herzegowina rasch in die EU aufgenommen werden.

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account red Time| Akt:
EUKarl NehammerAsylFlüchtlingskrise

ThemaWeiterlesen