Vater kontrolliert Balkon – dort tobt Feuer-Inferno

Dramatischer Einsatz für Feuerwehr Imst am Sonntagabend: Der Balkon einer Wohnung eines Mehrparteienhauses stand in Vollbrand.
Es war gegen 20.30 Uhr. Ein Paar saß gerade mit seinen zwei Kindern (5 und 7 Jahre) in ihrer Wohnung beim Abendessen. Plötzlich bemerkte der Vater einen strengen Brandgeruch und ging sofort auf Kontrollgang. Als er zum Balkon gelangte, der Schock: Auf der anderen Seite der Glastür loderten grelle Flammen empor.

Zeitgleich bemerkte auch ein Nachbar den Brand und eilte umgehend zu Hilfe. Er holte einen Feuerlöscher aus dem Flur des Mehrparteienhauses und übergab diesen dem Wohnungsinhaber. Während dieser damit die Flammen bekämpfte, versuchte der Nachbar von seiner Terrasse aus mit dem Gartenschlauch ebenso das Feuer zu löschen.

Ursache noch unklar

Unterdessen wurde auch die Freiwillige Feuerwehr Imst alarmiert, die mit 25 Einsatzkräften anrückte und das Feuer rasch unter Kontrolle und den Brand vollständig löschen konnte.

CommentCreated with Sketch.2 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Glücklicherweise kamen durch den Brand weder Mensch noch Tier zu Schaden. Wie hoch der Sachschaden ist, konnte noch nicht beziffert werden.

Ebenfalls noch unbekannt ist die Ursache des Feuers. Diese ist Gegenstand weiterer Ermittlungen, die am heutigen Montag durchgeführt werden sollen.

Die Bilder des Tages



Nav-AccountCreated with Sketch. rcp TimeCreated with Sketch.| Akt:
ImstNewsTirolFeuerwehrBrand/FeuerFeuerwehrBrand

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren