Balljunge verdient mit Jordan-Schuhen 1,5 Millionen

Michael Jordan und sein kostbares Schuhwerk
Michael Jordan und sein kostbares SchuhwerkReuters, Twitter
Die alten Schuhe von Michael Jordan brachten bei einer Auktion knapp 1,5 Millionen Dollar ein – sehr zur Freude eines früheren Balljungen. 

Ein Paar Turnschuhe von Ex-Basketballer Michael Jordan ist in Las Vegas für 1,47 Millionen Dollar (rund 1,26 Millionen Euro) versteigert worden. Käufer ist Nick Fiorella, teilte das Auktionshaus Sotheby’s mit. Er ist ein in der Szene bekannter Besitzer von Sport-Sammelkarten mit Millionenwert. Nun gehören ihm auch die ältesten bisher verkauften "Nike Air Ships"-Schuhe, die Jordan in seiner ersten Saison in der NBA bei einem Spiel trug. Die rot-weißen Treter waren bisher im Besitz eines früheren Balljungen der Denver Nuggets, dem sie einst geschenkt worden waren.

Außergewöhnliche Turnschuhe erzielten bei Auktionen zuletzt immer wieder hohe Preise. So wurde im vergangenen Jahr ein weißes Paar Turnschuhe, das ein Nike-Mitgründer vor rund 50 Jahren handgefertigt hatte, für 162.500 Dollar versteigert. Kurz zuvor hatten Sneakers von Jordan 560.000 Dollar eingebracht.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account 20 Minuten, red Time| Akt:
Michael JordanNBA

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen