Ballnacht mit ganz viel Gefühl

Bild: keine Quellenangabe
Am "Dancer against Cancer"-Ball in der Wiener Hofburg hielt der Frühling Einzug!
Am "Dancer against Cancer"-Ball in der Wiener Hofburg hielt der Frühling Einzug!

Mimin Brigitte Kren tanzte sich in die Herzen der Jury, und Designer Julian F. M. Stöckel war von den wunderschönen Damen völlig überwältigt.

Julian F. M. Stöckel analysiert den Style und die Roben für "Heute":

HOT:

Yvonne Rueff:

Als Ballmutti hat sie es natürlich nicht leicht, weil alle Augen auf sie gerichtet sind. Aber, gut gemacht! Ein traumhaftes Kleid. Da muss man natürlich auch ihre Figur haben...

Barbara Kaudelka:

Top! Sie hat Mut ein bisschen aus der Reihe zu tanzen und präsentiert diesen maskulinen Look trotzdem sehr feminin. Jane Bond!

Silvia Schneider:

Das Kleid des Abends! Sie ist aber auch wirklich eine wunderschöne Frau, das muss man schon sagen. Das Kleid unterstreicht ihre Figur. Es ist sexy und elegant. Perfekt gewählt!

Cheyenne Ochsenknecht:

Dieses Gesicht - sie ist so ein hübsches Mädchen. Und auch bei der Kleiderwahl hat sich sie richtig entschieden. Es ist mädchenhaft und unterstreicht ihren natürlichen Look. Haare und Make Up finde ich sehr elegant.

 

NOT:

Ich muss sagen, das ist schon Meckern auf höchstem Niveau, aber diese beiden Kleider sind mir eher unangenehm ins Auge gestochen.

Julia Furdea:

Die Farbe - was soll das sein? Nein, damit sieht sie wie eine ausgewaschene Meerjungfrau aus. Schade, eine kräftigere Farbe hätte ihr mehr geschmeichelt. Und die Lippen sind viel zu dunkel!

Petra Wrabetz:

Das Kleid passt zu einer Beach-Party, aber nicht auf einen Ball!
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen