Bande prügelte auf Mann ein: Taxler verfolgte Täter

Bild: Fotolia/Symbolbild

Brutale Szenen Montagabend in Leopoldstadt: Mehrere bewaffnete Männer prügelten auf offener Straße einen 23-Jährigen krankenhausreif. Ein Taxifahrer, der die Attacke beobachtete, verfolgte die Täter. Dank des mutigen Zeugens konnten die Prügler unweit des Tatortes festgenommen werden.

Der Taxifahrer (49) fuhr am Montag um 23.55 Uhr auf der Lassallestraße in Richtung Praterstern, als er plötzlich mehrere Männer sah, die vor ihm über die Straße rannten. Als die Täter von ihrem Opfer abließen, kümmerte sich der Fahrer um den 23-Jährigen und verfolgte dann den Schlägertrupp. Auf Grund der Personenbeschreibung konnten vier Täter unweit festgenommen werden. 

Auch eine Machete und ein Teleskopschlagstock, die offensichtlich zur Tat verwendet wurden, konnten sichergestellt werden. Laut ersten Informationen dürfte es sich um einen Racheakt wegen eines zurückliegenden Konflikts zwischen den Männern handeln. Das 23-jährige Opfer wurde mit Schnittverletzungen an den Händen, Abschürfungen und einer Platzwunde am Kopf in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei ermittelt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen