Bande stahl Uhren aus Spinden in Fitnessstudios

Nach umfangreichen Ermittlungen konnte das Landeskriminalamt Wien insgesamt fünf Männer einer Diebes-Bande ausforschen. Die Tatverdächtigen hatten es auf wertvolle Uhren abgesehen.

Die Rumänen im Alter von 36 bis 48 Jahren sollen über den Zeitraum von knapp zwei Jahren mehrfache Einbrüche in Spinde in Fitnessstudios in Wien, Linz und Graz begangen haben.

Dabei haben es die Täter, die in abwechselnden Konstellationen auftraten, immer auf Armbanduhren aus dem Luxussegment abgesehen. Die Schadensumme beläuft sich derzeit auf rund 135.000 Euro.

Internationaler Haftbefehl

Es wurde ein internationaler Haftbefehl erlassen, die fünf Tatverdächtigen konnten allesamt in Rumänien festgenommen und nach Österreich ausgeliefert werden.

Sie zeigen sich teilgeständig und befinden sich laut Polizei derzeit in einer Justizanstalt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenGood NewsWiener WohnenDiebstahlPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen