Bande stieg über Strick- leiter in Sparkassa ein

Bild: Fotolia

Eine Bande von mindestens zwei Tätern ist Samstag über ein eingeschlagenes Fenster in eine Bank in Dornbirn eingebrochen. Die Schadenssumme konnte noch nicht genau bestimmt werden.

Samstagfrüh stiegen die noch unbekannten Täter über eine Fluchttreppe auf das Dach der Dornbirner Sparkasse, im Stadtzentrum von Dornbrin. Dort schlugen sie ein Oberlicht-Fenster ein und kletterten über eine selbst mitgebrachte Strickleiter in die Bank.

Im Schalterraum des Erdgeschosses brachen sie mehrere Sparbuch-Schließfächer auf. Die Einbrecher dürften die Bank anschließend über den Einstiegsweg verlassen haben. Ob und wie viel Beute die Täter mitnahmen, konnte noch nicht genau festgestellt werden.

Laut Zeugenaussage dürfte es sich bei einem der Täter um einen Schwarzafrikaner, ca. 175 bis 180 cm groß, etwa 30 bis 45 Jahre alt, kurze Haare, handeln.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen