Bankomat mit rätselhafter Botschaft verschandelt

Bild: Leserreporter Rainer Behringer

Ein oder mehrere Unbekannte "verschandelten" am Sonntag den Bankomaten in der Auerspergstraße im achten Bezirk. Was die kreative Montage bedeuten soll, ist aber nicht so eindeutig.

Ein oder mehrere Unbekannte "verschandelten" am Sonntag den Bankomaten in der Auerspergstraße im achten Bezirk. Was die kreative Montage bedeuten soll, ist aber nicht so eindeutig.

Leserreporter Rainer Behringer entdeckte den ungewöhnlich aussehenden Bankomaten am Sonntagmittag in der Auerspergstraße Ecke Josefstädterstraße. Er sah nicht aus, wie die anderen. Unbekannte hatten verschiedene Kartonteile mit Klebeband am Bankomatkartenschlitz montiert. Über dem Monitor hing ein Plakat mit einer Aufschrift.

Die Wörter "Let", "Money", "Me", "In" und "Have" konnten wir entziffern. Ist dieser Strich ein "I", das englische Wort für Ich? Die "heute.at"-Redaktion ist ratlos. Was meinen Sie, was hat die Aufrschrift zu bedeuten?

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen