Bankräuber nach Überfall in Alberndorf weiter flüchtig

Symbolfoto einer Raiffeisen-Bank.
Symbolfoto einer Raiffeisen-Bank.iStock
Nach dem Banküberfall am Freitag in Alberndorf (Bezirk Hollabrunn) läuft die Suche nach dem Täter weiter.

Auf eine kleine Raika-Filiale in Alberndorf, die nur einmal pro Woche geöffnet hat, hatte es ein Bankräuber am Freitag abgesehen. Der Mann kam mit Kaputze und Mund-Nasen-Schutz in die Filiale. 

Dort zog er dann eine Faustfeuerwaffe und zeigte sie kurz einem Angestellten. Mit einer Beute von einigen Tausend Euro rannte der Mann dann aus der Bank, schwang sich auf sein Fahrrad und radelte davon. 

Eine Sofortfahndung blieb erfolglos. Offenbar dürfte der Mann seine Flucht gut geplant haben, auch am Sonntag war er noch nicht gefasst. Das Landeskriminalamt Niederösterreich, Gruppe Raub, rund um Chefinspektor Josef Deutsch übernahm die Ermittlungen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. min TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen