Bankraub in Innsbruck: Verdächtige auf der Flucht

Mittwochfrüh überfielen zwei Räuber eine Bankfiliale in Innsbruck. Die Polizei fahndet nach zwei Verdächtigen.

Gegen 8.20 Uhr betraten zwei Männer die Filiale im Stadtteil Hötting. Einer hielt eine Faustfeuerwaffe in der linken Hand und bedrohte damit eine Angestellte. Zum Tatzeitpunkt hielt sich auch eine Kundin in der Filiale auf, diese blieb unverletzt.

Die Räuber flüchteten, die Polizei löste eine Alarmfahndung aus, an der auch ein Hubschrauber beteiligt ist. Beide Täter sind rund 170 Zentimeter groß und trugen während des Überfalls schwarze Oberbekleidung. Sie waren vermummt und dürften ihrem Akzent zufolge aus Osteuropa stammen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen