Bankräuber baute mit Fluchtauto Crash

Am Donnerstagvormittag hat sich in Kürschnergasse nahe der Großfeldsiedlung in Floridsdorf ein Banküberfall ereignet. Der Täter floh mit einem Auto, konnten aber nur kurze Zeit später gestoppt werden.
Der mutmaßliche Täter betrat gegen 10 Uhr das Bankinstitut und forderte mit vorgehaltener Schusswaffe Bargeld von den Angestellten. Mit einer unbekannten Summe Bargeld setzte er sich in ein Fluchtfahrzeug und brauste davon.

Nur kurze Zeit später baute er einen Unfall und war danach gezwungen, seine Flucht zu Fuß fortzusetzen. Das machte es den Beamten einfacher, ihn schließlich zu schnappen. Zeugenaussagen brachten die Polizisten, die gemeinsam mit Kollegen von der WEGA im Einsatz waren, auf die Spur des Flüchtigen.

Er konnte schließlich in einer Wohnung in Floridsdorf festgenommen werden. Die Beute hatte er bei sich. Die U1-Station Großfeldsiedlung war während des Einsatzes gesperrt.
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen