Bär plünderte Bienenstöcke und verletzte Schaf

Ein hungriger Bär hat am Wochenende in Kärnten bei einem Imker zugeschlagen und außerdem ein Schaf verletzt.

Am Freitag oder Samstag machte sich ein Bär in Matschiedl in der Gemeinde St. Stefan im Gailtal an zwei Bienenstöcken in der Nähe eines Wohnhauses zu schaffen.

Der 79-Jährige Geschädigte meldete außerdem die Verletzung eines Schafes, das sich nur 500 Meter vom Haus entfernt befand. Die Kratzspuren am Rücken des Tieres sowie die Spuren auf der Erde und an den Bienenstöcken deutet auf einen Bären hin.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen