Barack Obama gratuliert Caitlyn Jenner

Bild: Twitter / Reuters Fotomontage
Barack Obama (53) hat Caitlyn Jenner (65) via Twitter unterstützt. Selbst der Präsident der Vereinigten Staaten kommt nicht um das derzeit spektakulärste Cover der Welt herum, auf dem sich Bruce Jenner das erste Mal als Frau zeigt und beglückwünschte den Reality-Star zu seiner mutigen Entscheidung.
 

(65) via Twitter unterstützt. Selbst der Präsident der Vereinigten Staaten kommt nicht um das derzeit spektakulärste Cover der Welt herum, auf dem sich Bruce Jenner das erste Mal als Frau zeigt und beglückwünschte den Reality-Star zu seiner mutigen Entscheidung.

So schrieb das Staatsoberhaupt auf Twitter: "Es braucht Mut, diese Geschichte zu teilen. Deine Geschichte ist wichtig im Kampf um die Rechte für Transgender, Lesben, Schwule und Bisexuelle."

 


It takes courage to share your story.
— Barack Obama (@BarackObama)

Genauso hat sich Stieftochter Kim Kardashian (34) für Caitlyn und die Gemeinde eingesetzt und bekräftigte im Interview mit der britischen "Glamour": "Egal, was kommt, wir lieben Caitlyn. Ich weiß, dass sie sich gut fühlt, wenn ihre ganze Familie sie unterstützt. Ich fühle mit den Menschen, die keine Unterstützung kriegen. Es ist herzzerreißend, dass es in der Transgender-Gemeinde eine so hohe Selbstmordrate gibt."

Währenddessen hat Caitlyn mit ihrem neuen Twitter-Account sämtliche familiären Rekorde gebrochen, da sie in weniger als sieben Stunden bereits mehr als eine Million Follower für sich verbuchen konnte. Kendall Jenner (19) schrieb stolz unter das gepostete Cover: "Das ist mal ein Cover. Sei frei, kleiner Vogel." Schwester Kylie (17) hielt sich kurz: "Mein Engel auf Erden!#caitlyn."

 
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen