Barbra Streisand flog drei Mal durch die Fahrprüfung

Die 76-jährige Musikikone war bei James Cordens Musikshow "Carpool Karaoke" zu Gast.

Gleich zu Beginn der Sendung erzählte Streisand ihrem Gastgeber, dass sie seit letzten Jahr ihren Führerschein mittels eines Tests verlängern muss. Bislang sei das immer automatisch passiert, doch ab einem gewissen Alter muss man vorweisen, dass man noch immer fahrtüchtig ist.

Falsch auf Highway gefahren

Während sie Corden also durch die Straßen von Hollywood chauffierte, gestand sie, dass sie ganze drei Mal durch die theoretische Prüfung gefallen ist. "Das ist echt schwierig. Hast du die Fragen mal gesehen", fragte sie, während sich Corden nervös am inneren Türgriff festzuhalten begann.

Hinter dem Lenkrad sein sie oft abgelenkt, deswegen fahre sie nicht mehr so oft. "Einmal bin ich falsch auf einen Highway gefahren und die Autos sind mir entgegengekommen. Da dachte ich: 'Jetzt reicht es. Ich fahre nicht mehr'".

Ein weiteres wichtiges Thema bei der Spazierfahrt war auch die richtige Aussprache von Streisands Nachnamen. Nachdem Apple-Stimme Siri den immer falsch aussprach, rief die 76-Jährige selber bei Appe-CEO Tim Cook an, um das ändern zu lassen.

Album gegen US-Politik

Die beiden redeten auch über Politik. Auf ihrem neuen Album "Walls" singt die vielfache Oscar- und Grammygewinnerin gegen den derzeitigen US-Präsidenten Donald Trump an.

Nebenbei wurden natürlich auch gesungen. Von "Memories" über "No More Tears" und "The Way We Were" gab es einen musikalischen Streifzug durch die großartige Karriere von Streisand. (baf)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Usain BoltMusikvideoSwisscom-TVBarbra Streisand

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen