Barcelona-Star vor Absprung zu türkischem Topklub

Miralem Pjanic
Miralem Pjanic
Miralem Pjranic steht unmittelbar vor dem Absprung beim FC Barcelona. Der Mittelfeldspieler könnte nun in der Türkei landen. 

Pjanic war im Sommer 2020 im Tausch für den brasilianischen Mittelfeldspieler Arthur von Juventus Turin zu den Katalanen gekommen. Allerdings hatte der bosnische Mittelfeldspieler unter Coach Ronald Koeman zuletzt kein Leiberl, schaffte es mehrmals gar nicht in den Kader. Von einer Position in der Startformation ist der 31-Jährige weit entfernt. 

Deshalb soll Pjanic noch den Absprung vom spanischen Spitzenklub forcieren - trotz eines noch bis 2024 laufenden Vertrags. Wie der Transfer-Experte Fabrizio Romano berichtet, soll Pjanic zu Türkei-Klub Besiktas Istanbul wechseln. Beide Vereine sollen sich weitgehend über ein Leihgeschäft einig sein. 

Gehalts-Verhandlungen

Einziger Knackpunkt soll noch das Gehalt des Bosniers sein. Demnach wird noch verhandelt, welchen Prozent-Anteil des Jahres-Salärs von 6,5 Millionen Euro die Türken übernehmen. Das Sommer-Transferfenster in der Türkei ist noch bis 8. September offen.

Pjanic hat in der aktuell laufenden Saison noch kein Pflichtspiel für Barcelona absolviert. Ein Abgang des 31-Jährigen wäre auch eine weitere gute Nachricht für ÖFB-Legionär Yusuf Demir. Zwar ist der 18-jährige Ex-Rapidler auf den Flügel-Positionen vorgesehen, allerdings spielte er auch bei Rapid immer wieder im offensiven Mittelfeld. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
FC Barcelona

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen