Bassbariton Erwin Schrott betört in Salzburg

Bild: Fabrice dall Anese

Der Bassbariton mit der Leidenschaft für Tango macht derzeit Salzburg unsicher. Gestern Abend konzertierte Erwin Schrott - unterstützt von Schauspielerin Sunnyi Melles, mit der er tags zuvor schon fleißig geprobt hatte - im Haus für Mozart.

Und zur großen Überraschung vieler ließ sich das auch seine Liebste, Opern- Diva Anna Netrebko, nicht entgehen. Damit wollen die beiden wohl die derzeit kursierenden Trennungsgerüchte entkräften.

Wie passend, dass Schrott auch kürzlich in einem ARD-Radio-Interview von seiner Anna geschwärmt hat: "Wir sind Partner, Ehemann und Ehefrau, wir lieben uns und lernen ständig voneinander." Wobei: Ein gemeinsames Foto mit ihr wollte er vor seinem Konzert aber nicht!

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen