Bauarbeiter stürzte in fünf Meter tiefen Schacht

Zu einem schweren Arbeitsunfall ist es am Dienstag auf einer Baustelle in Mödling gekommen. Ein Bauarbeiter stürzte fünf Meter tief in einen Schacht ab, berichtete das Bezirksfeuerwehrkommando.


Die Freiwillige Feuerwehr wurde zur Unterstützung des Notarztteams alarmiert. Die Einsatzleitung entschied, den Schwerverletzten mithilfe des vorhandenen Baustellenkranes zu bergen. Feuerwehrmänner befestigten eine Rettungswanne am Hubseil des Turmdrehkranes und ließen sich in den Schacht hinunter.

Nachdem der Patient vom Notarzt für den Transport stabilisiert und in der Wanne gesichert worden war, wurde er unter Funkverbindung mit dem Kranführer behutsam in die Höhe gehoben und laut der Aussendung zentimetergenau zum Notarztwagen geschoben.
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen