Bauer ließ Schlüssel stecken: Diebe stahlen Motorsäg...

Bild: Fotolia

Leichtes Spiel für zwei Ganoven in Pyhrabruck (Bezirk Gmünd): Sie stahlen am Montag aus dem Abstellkammerl eines Bauernhofes zwei Motorsägen. Der Raum war zwar versperrt, aber der Schlüssel steckte! Die Täter sollen nach dem Coup mit einem roten Opel Zafira mit Anhänger Richtung Tschechien gefahren sein.

Kurz nach dem Mittagessen verließ der Landwirt am Montag seinen Vierkanter in Pyhrabruck und ließ das Hoftor offen. Das sahen Kriminelle offenbar als Einladung, sich zu bedienen. Sie stahlen aus einem versperrten Raum, bei dem zum Zeitpunkt des Diebstahls aber der Schlüssel im Schloss steckte, zwei Sammlerstücke: Eine Motorsäge Stihl, 041 Baujahr 1965 und eine Motorsäge Stihl Contra, Baujahr 1957.

Als der Bauer retour kam, bemerkte er den Diebstahl sofort und verständigte die Polizei. Laut Zeugenaussage sollen die Diebe mit einem rot lackierten Opel Zafira unterwegs gewesen sein. Das Fluchtauto wurde zuletzt auf der LH 71 in Fahrtrichtung Tschechien gesehen. Der Schaden beträgt 1.500 Euro.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen