Bauer von Kuh attackiert und schwer verletzt

Während der Stallarbeiten konnte sich plötzlich eine Kuh aus der Anbindevorrichtung am Futterbarren befreien. (Symbolbild)
Während der Stallarbeiten konnte sich plötzlich eine Kuh aus der Anbindevorrichtung am Futterbarren befreien. (Symbolbild)Daniel Scharinger / picturedesk.com
Ein Landwirt wurde am Montag in Seekirchen im Flachgau von einer Kuh attackiert und schwer verletzt.

Am Montag hat sich gegen 19 Uhr auf einem landwirtschaftlichen Betrieb in Seekirchen ein Arbeitsunfall ereignet, heißt es in einer Aussendung der Polizei. Während der Stallarbeiten konnte sich plötzlich eine Kuh aus der Anbindevorrichtung am Futterbarren befreien. Das Tier rannte in Richtung des Landwirtes, welcher versuchte, das Vieh zu beruhigen.

Kuh drückte Mann gegen Seitenmauer

Die Kuh attackierte in weiterer Folge den Landwirt, wodurch dieser gegen die Seitenmauer des Stallgebäudes gedrückt und unbestimmten Grades im Brustbereich verletzt wurde. Der Landwirt musste nach Erstversorgung an der Unfallstelle in das UKH Salzburg eingeliefert werden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SalzburgTiere

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen