Bäuerin (24) bei Arbeiten in Güllegrube verletzt

Bild: Fotolia
Eine junge Landwirtin ist am Samstag in der Weststeiermark bei Arbeiten an der Güllegrube schwer verletzt worden. Sie wurde von dem schweren Güllemixer am Kopf getroffen. Die 24-Jährige musste mit dem Hubschrauber ins LKH-Graz geflogen werden.


Der Arbeitsunfall ereignete sich gegen 8.00 Uhr früh in Maria Lankowitz (Bezirk Voitsberg). Ein 30-jähriger Bauer brachte mit dem Traktor einen rund vier Meter langen Güllemixer an die Grube heran. Seine Frau hantierte mit dem rund 100 Kilogramm schweren Arbeitsgerät. Plötzlich schnellte der Schwenkkran des Mixers in die Höhe und traf die 24-Jährige am Kopf, wodurch sie schwer verletzt wurde.

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen