Baumpfleger stürzte von 10-Meter-Christbaum

Bild: Fotolia.com
Ein Baumpfleger stürzte in der Nacht auf Donnerstag in Kärnten beim Versuch, auf einen Christbaum zu klettern, zehn Meter tief auf den Boden. Tragisch: Die Feuerwehr war gerade dabei, ihn zu bergen.


Tragischer Unfall in Feldkirchen. Ein 23-jähriger Baumpfleger kletterte um 2:15 Uhr auf einen zehn Meter hohen Christbaum, vermutlich um seine Kletterkünste zu testen. Die Passanten konnten die gefährliche Aktion nicht tatenlos mitansehen und riefen die Polizei, als der junge Mann schon fast die Spitze erreichte hatte, sich aber kaum mehr festhalten konnte.

Die Beamten verständigten die Feuerwehr, da sich der 23-Jährige nicht ohne fremde Hilfe aus der misslichen Lage befreien konnte. Als die Floriani-Jünger mit einer Drehleiter die Bergung starteten, passierte es - der Mann konnte sich nicht mehr festhalten und stürzte auf den gepflasterten Boden. Der Baumpfleger war kurzfristig bewusstlos und wurde in das Klinikum Klagenfurt gebracht.
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen