Baustellen-Chaos: 2.800 Züge fallen aus

Bild: picturedesk.com
Ab Montag (19. August) sorgen Bauarbeiten auf der Westbahnstrecke im Bundesland Salzburg für erhebliche Einschränkungen.
Rund 2.800 Züge fallen im im Nah-, Regional- und Fernverkehr aus, weil im Abschnitt zwischen Salzburg und Straßwalchen abschnittsweise nur ein Gleis zur Verfügung steht. Mit über 300 Zügen pro Tag ist die Westbahn in Salzburg extrem stark frequentiert.

Weiterhin planmäßig sollen die RailjetXpress-Züge (RJX) der ÖBB verkehren. Die Railjets (RJ) von und nach Wien enden aber bereits in Vöcklabruck.

Bis 8. September

Beim privaten Bahnbetreiber Westbahn können die Züge zwischen Salzburg und Wien Westbahnhof weiterhin fahren, für die Züge von und nach Wien-Praterstern ist allerdings in Attnang-Puchheim Endstation.

CommentCreated with Sketch.1 Zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Die Bauarbeiten dauern bis 8. September. Zu Schulbeginn in Salzburg (9. September) sollen alle Züge wieder planmäßig fahren. (red)

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsSalzburgBahnhofZugÖBB

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren