Baustellen-Sommer: Die S3 wird generalsaniert

Jetzt starten Sanierungsarbeiten auf der Weinviertel Schnellstraße S3
Jetzt starten Sanierungsarbeiten auf der Weinviertel Schnellstraße S3Bild: ASFINAG

Zeitverlust vorprogrammiert: Am Montag beginnt die Sanierung der Weinviertler Schnellstraße S3. Im Juni starten die Vorbereitungen für den Weiterbau.

Begonnen wird zwischen Obermallebarn (Bez. Korneuburg) und Göllersdorf (Bez. Hollabrunn). Brücken im einspurigen Bereich werden saniert. Die Arbeiten werden in drei Phasen zu je 500 Meter langen Abschnitten aufgeteilt. Achtung: Die Fahrbahn wird schmäler, im Baustellenbereich gilt Tempo 60.

Am 8. August sollen die Arbeiten beendet sein, dann werden die Fahrbahnen zwischen Sierndorf (Bez. Korneuburg) und Göllersdorf in Stand gesetzt. Die Schnellstraße S3 muss zum Teil gesperrt werden, Umleitungen werden eingerichtet. Diese Arbeiten sollen Ende August beendet sein. Die ASFINAG investiert in die Sanierung 2,4 Millionen Euro.

Beginn des Ausbaus

Im Juni ist der Beginn der ersten Vorbereitungsarbeiten für den Weiterbau der S3 von Hollabrunn bis Guntersdorf geplant. Im Bereich Wullersdorf (Bez. Hollabrunn) werden zwei Brücken über die Nordwestbahn gebaut, laut Asfinag soll dabei der Verkehr aber nicht beeinträchtigt sein.

Die elf Kilometer lange Strecke soll bis Anfang 2020 fertiggestellt sein. Die Kosten betragen 132 Millionen Euro.

(ste)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
HollabrunnGood NewsNiederösterreich

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen