Beamte retteten Mann das Leben

Das war Rettung in letzter Sekunde: Einem 69-jährigen Wiener blieb in der Nacht auf Sonntag in der Donaustadt plötzlich das Herz stehen.

Ein geistesgegenwärtiger Passant rief sofort die Polizei, die am Vorfallsort unverzüglich Erste Hilfe leistete: Weil der Defibrillator von einer Schockabgabe abriet, wurde eine Herzdruckmassage und Mund-zu-Mund-Beatmung gestartet.

Erfolgreich: Der Mann begann wieder zu atmen. Er erholt sich derzeit im Spital von seiner Nahtod-Erfahrung. Sein Zustand ist stabil.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen