Beauty-Queen: „Ich operiere nun mit Rollator"

Schönheits-Doc Dagmar Millesi rollt Schmerzen davon.
Schönheits-Doc Dagmar Millesi rollt Schmerzen davon.Bild: Facebook
Fuß verletzt: Schönheits-Doc Dagmar Millesi gibt trotzdem Vollgas.

Unschöner Jahresbeginn für Beauty-Doc Dagmar Millesi (61): Die junggebliebene Chirurgin übertrieb es mit dem Sport, überging eine Fraktur am linken Fuß und muss nun vier Wochen lang Krücken tragen. „Ich finde das furchtbar", ärgerte sich die quirlige Medizinerin über die Zwangspause und stieg deshalb auf einen motorisierten Rollator um.

„Damit bin ich unglaublich schnell und wendig", freut sie sich, „jetzt flitze ich durch die Ordination und über die Straße." Ihre Praxis führt Millesi unermüdlich am Rollator weiter, gestern operierte sie sogar: „Die meisten Eingriffe, wie Facelift oder Lidstraffung, mache ich im Sitzen", so die Ärztin leichtfüßig.

"Sexy schaut anders aus"

Die Schmerzen sind auszuhalten, der Look mit klobigem Überschuh dagegen weniger: „Sexy schaut das nicht gerade aus", vermisst die Beauty-Queen ihre High Heels. Die muss sie heute ebenso daheim lassen, wie ihren neuen Flitzer, wenn sie für eine dreitägige Konferenz nach Miami abhebt.

Ein Handicap, das die Hobby-Golferin überwinden will, genau wie das härteste Jahr ihres Lebens: „Ich habe 2017 meine Mutter, meinen Mann und zwei Freunde verloren." Stehen bleibt sie dennoch nicht.

(sk)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenGood NewsMaria Theresia von Österreich

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen