Beerige Idee! Erster Heidelbeer-Drive-in in OÖ

Diese Idee ist zum Anbeißen! Die Betreiber des Linzer Beerenbergs starten nun mit dem ersten Heidelbeer-Drive-in in Oberösterreich voll durch.

Heidelbeeren to go – am Linzer Beerenberg gibt es die süßen blauen Beeren künftig nicht mehr nur zum Selberpflücken.

Nein, Geschäftsführer Klaus Schmied (61) und seine Familie starten nun mit dem ersten Heidelbeer-Drive-In des Landes voll durch. Jeden Morgen von 6.30 – 8.30 Uhr ist der mobile Stand in den kommenden beiden Wochen auf dem Parkplatz der "Verdidiele" aufgebaut.

"Am Dienstag legten wir los. Es wurde schon sehr gut angenommen", freut sich Schmied.

Dabei startete erst am vergangenen Wochenende am Beerenberg die neue Saison, konnten Besucher heuer erstmals selber pflücken. Der Andrang war riesig. Kein Wunder, warten auf dem 5,5 Hektar großen Areal doch zehn verschiedene Heidelbeersorten.

All jene, die keine Zeit zum Selberpflücken haben, genügt ein kurzer Halt beim Drive-in. Dort gibt es den praktischen 200 Gramm To-Go-Becher für drei Euro.

Wir finden die Idee echt zum Anbeißen!

(mip)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Blau Weiß LinzGood NewsOberösterreichFeuerwehreinsatzAutotests

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen