Behörde sperrt Wander-Paradies komplett ab

Das Wander-Paradies Halltal wurde komplett gesperrt.
Das Wander-Paradies Halltal wurde komplett gesperrt.picturedesk.com
Eine Totalsperre für Fahrzeuge und Fußgänger wurde im Halltall verhängt. Grund ist ein Felssturz, vor allem Wanderer und Ausflügler werden gewarnt.

Am Mittwochabend ereignete sich im für seine idyllischen Wanderrouten bekannten Halltal im Gemeindegebiet von Absam im Bereich rund 500 Meter bergwärts der sogenannten ersten "Ladhütte" ein Felssturz, wobei die Fahrbahn durch Geröll und Felsbrocken verlegt wurde.

Totalsperre des Tals

Die Einsatzleitung der Feuerwehr Absam verhängte daraufhin eine Totalsperre für den Fahrzeug- und Fußgängerverkehr im gesamten Halltal inklusive des dortigen Fluchtsteiges. Es wurden Absperrungen und Hinweistafeln am Eingang des Halltales und im Bereich des Felssturzes errichtet.

Warnung an Wanderer

Im Laufe des Donnerstags erfolgt die Beurteilung der Situation durch den Landesgeologen, bis dahin bleibt die Sperre jedenfalls aufrecht, heißt es. Die Behörde warnt vor allem Wanderer und Bergsportler und bittet darum, sich rechtzeitig über die Situation zu informieren.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. rfi TimeCreated with Sketch.| Akt:
NaturkatastropheWetterFeuerwehr

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen