Behördenschreck Stieger verarscht die Justiz

Franz Stieger beim Prozess.
Franz Stieger beim Prozess.Bild: heute.at
Franz Stieger, der erst aus der Haft geflüchtet war, schickte jetzt Feiertagswünsche an die Justiz.

Behördenschreck Franz Stieger war von einem Haftausgang in Krems nicht mehr zurückgekehrt ("Heute" berichtete), schickte jetzt an die "NÖN" einen handschriftlichen Brief und ließ darin einen Justizwachebeamten persönlich grüßen.

Franz Stieger behauptet, er wäre im Exil in Lichtenstein - doch wer Stieger kennt kann sicher sein: Irgendwann taucht er wieder auf, um alte Rechnungen zu begleichen. (Lie)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
NiederösterreichGood NewsNiederösterreichBundesamt für Justiz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen