Bei diesen Promi-Calls schaut Twitter ganz genau hin!

Die sonst so stilbewusste Lady Gaga kommt bei "Room Rater" nicht gut weg. Ihre Chrom-Bürolampe bringt ihr nur 2 von 10 Punkten.
Die sonst so stilbewusste Lady Gaga kommt bei "Room Rater" nicht gut weg. Ihre Chrom-Bürolampe bringt ihr nur 2 von 10 Punkten.screenshot
Der Twitter-Account "Room Rater" nimmt das Homeoffice der Stars genau unter die Lupe. Frech und kompromisslos vergibt die Jury Punkte für die Hintergründe, vor denen die Promis bei Interviews Rede und Antwort stehen.

Eigentlich wollten wir schon immer wissen, wie es in den vier Wänden unserer Lieblingsschauspieler und Musik-Darlings so aussieht. Dabei hätten wir uns nicht träumen lassen, dass ausgerechnet ein Virus dafür verantwortlich sein wird, unseren Wunsch zu erfüllen. Weil aber Quarantäne, häusliche Isolation und Abstandsregeln auch vor dem Showbusiness nicht Halt machen, plaudern die Hollywoodstars auch gerne mal aus dem Wohnzimmer oder der Küche mit ihren Fans.

Es war nur eine Frage der Zeit, bis sich jemand die Video-Calls und Webcam-Interviews der Stars vornimmt und bewertet. Auf Twitter hat der Account "Room Rater" es sich zur Aufgabe gemacht, Punkte von 0 bis 10 für die Hintergründe und Einrichtungsgegenstände der Promis zu vergeben, die bei den virtuellen Gesprächen zu sehen sind.

Eine Auswahl, wen sich das "Room Rater"-Team dafür ausgesucht hat, findet ihr in der Foto-Show, die beinharten Urteile der Jury gibt's im folgenden Video:

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen