Bei Europa-League-Spiel: Ein Pizzalieferant im Stadion?

Was macht ein Pizzalieferant im Stadion?
Was macht ein Pizzalieferant im Stadion?Screenshot
Nach dem 3:3-Remis von Molde gegen Hoffenheim machten Bilder einer vermeintlichen Pizzalieferung im Stadion die Runde. 

Es war die 20. Minute im Sechzehntelfinal-Duell zwischen Molde und Hoffenheim, das in Villarreal ausgetragen wurde. Während sich Mijat Gacinovic behandeln lässt, läuft im Hintergrund ein Mann mit - so sieht es zumindest aus - mehreren Pizza-Schachteln durchs Stadion. Es scheint, als würde der vermeintliche Pizzalieferant verzweifelt nach einem Abnehmer für die Köstlichkeit suchen. TV-Mitarbeiter, die hinter den Werbebanden stehen, drehten sich jedenfalls weg. Keiner half dem Mann. 

Wer die Pizzen bestellt hatte, blieb allerdings auch nach dem Spiel ungeklärt. Hoffenheim war es jedenfalls nicht. Das machte der Bundesligist auf Twitter klar. Auf Nachfrage des Lieferdienstes "Lieferando" antworteten die Kraichgauer "Keine Ahnung". 

Sportlich war Hoffenheim wohl ohnehin der Appetit vergangen. Nach Treffern von Munas Dabbur (8., 28.) und ÖFB-Legionär Christoph Baumgartner (45+3.) lag der deutsche Bundesligist bereits mit 3:1 in Front, ehe Eirik Andersen (70.) und David Fofana (74.) für die Norweger ausglichen. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Europa LeagueTSG 1899 Hoffenheim

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen