Bei Gartenarbeiten fand Frau scharfe Handgranate

Eine 59-jährige Frau aus Wolfau (Bezirk Oberwart) hat am Dienstag bei Grabungsarbeiten in ihrem Garten eine Handgranate aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt. Das bereits verrostete Kriegsrelikt, das mit einem Sicherungssplint versehen und daher noch nicht entschärft war, sollte am Mittwoch fachgerecht entsorgt werden.

Der Abtransport der Handgranate schien dem Entminungsdienst am Dienstag zu gefährlich. Die Fundstelle unmittelbar neben dem Wohnhaus der Südburgenländerin wurde abgesichert, die Granate mit einem mit einem Stein beschwerten Kübel abgedeckt. Die Bewohnerin durfte bis zur Entsorgung den Fundort nicht mehr betreten.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen