Bei Hausgeburt in Schwechat lief alles gut

Hausgeburt: Die glückliche Mutter, Baby und die Helfer
Hausgeburt: Die glückliche Mutter, Baby und die HelferRotes Kreuz Schwechat
Freude beim Roten Kreuz Schwechat und den Helfern: Ohne Komplikationen ging eine Hausgeburt über die Bühne.

Es sollte eigentlich die Ablöse der Tagmannschaft des Notarzteinsatzfahrzeuges sein - diesen Plan haben die Teams des Roten Kreuzes Schwechat aber ohne den neuen Erdenbürger gemacht. Dieser zog es nämlich vor, zu Hause auf die Welt zu kommen.

Rettungswagen-Team dabei

Die beiden Notarztteams (Tag- und Nachtmannschaft) und das Team des Rettungswagens Schwechat leisteten Unterstützung. "Ohne Komplikationen konnten die Eltern und unsere Einsatzteams den kleinen Mann herzlich Willkommen heißen", heißt es seitens des Roten Kreuzes Schwechat.

Kontrolle im Krankenhaus

Nach der Erstversorgung wurde der neue Erdenbürger gut eingepackt der Mutter übergeben und gemeinsam ging es zur Kontrolle ins Krankenhaus. "Für unsere beiden Notärztinnen war dies ein ganz besonderer gemeinsamer Einsatz, da sie bereits eine über 20-jährige Freundschaft verbindet. Wir wünschen den Eltern und ihrem Nachwuchs alles erdenklich Gute für die gemeinsame Zukunft und vor allem viel Gesundheit", informierte das Rote Kreuz.

Die Hausgeburt verlief ohne Komplikationen.
Die Hausgeburt verlief ohne Komplikationen.Rotes Kreuz Schwechat
CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wes Time| Akt:
Geburt

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen