Bei ÖFB-Ausgleich schrie Andy Marek "Tooor für Rap..!"

Andy Marek
Andy Marekgepa pictures
Mit einer kuriosen Anekdote beenden wir die Länderspielpause offiziell - immerhin geht am Wochenende der Liga-Alltag weiter!

Das dachte sich wohl auch Rapids ehemaliger Stadionsprecher Andy Marek. Bei Länderspielen in Wien ist der 58-Jährige immer noch die Stimme im Happel-Stadion.

Als Adrian Grbic in der 94. Minute zum 1:1-Ausgleich gegen Norwegen einnetzte, passierte Marek ein kleines Hoppala, das im leeren Happel-Oval fast niemand bemerkte.

"Tooooor für Rap..", schrie er euphorisch ins Mikrofon, besserte sich aber gleich auf "für Österreich aus".

Während für das ÖFB-Team das Jahr 2020 beendet ist, beginnt für die Grün-Weißen der heiße Spätherbst mit der Bundesliga und der Entscheidung in der Europa League. Rapid gastiert am Sonntag in Ried - ab 17:00 gibt's das Spiel bei uns im Live-Ticker!

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. pip TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen