Bei Parkspaziergang gab Geländer unter Frau nach

17 Meter in die Tiefe stürzte am Montag eine 50-jährige Tirolerin bei einem Spaziergang im Innsbrucker Schlosspark Amras. Sie hatte sich an ein Geländer gelehnt, das unter ihr nachgab und brach.

Als sich die 50-Jährige am frühen Nachmittag auf das Geländer stützte, brach dieses plötzlich und die Frau stürzte 17 Meter steil in die Tiefe. Beim Sturz wurde die Spaziergängerin schwer an Wirbelsäule und Rippen verletzt.

Die Rettung bahnte sich durch das steile Gelände einen Weg zur Verletzten. Nach der Erstversorgung durch den Notarzt wurde die Frau ins Innsbrucker Spital eingeliefert.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen