Bei Satire-Show wird der Schummel-Monitor gestrichen

Fleischhacker feiert Open-Air-Premiere.
Fleischhacker feiert Open-Air-Premiere.ORF/Hans Leitner
Morgen feiert die "Tafelrunde" von Gerald Fleischhacker ihre Open-Air-Premiere. Der monatliche Satire-Rückblick findet nun auf der Praterbühne statt.

Ab Donnerstag (21.50 Uhr, ORF III) absolviert die "Tafelrunde" von Gerald Fleischhacker ihren monatlichen Satire-Rückblick von der Wiener Praterbühne aus. Bei den Themen ist von einem Sommerloch nichts zu spüren: "Wetter, Kickl, der Grünen-Kongress, Fußball, die offene Gastro und so", sagt Fleischhacker zu "Heute", "wenn man so etwas monatlich macht, merkt man erst, wie viel eigentlich passiert."

Die "Tafelrunde-Open-Air" wird auf ORF III ausgestrahlt.
Die "Tafelrunde-Open-Air" wird auf ORF III ausgestrahlt.ORF/Hans Leitner

Keine Schummel-Möglichkeit

Ganz so einfach wie sonst werden er und seine Gäste (u.a. Andreas Vitasek) es aber nicht haben: "Im Radiokulturhaus haben wir einen Schummelbildschirm, zu dem wir bei Hängern hinschauen können. Dieses Sicherheitsnetz gibt es nicht und die Kollegen sind schon ein bisschen nervös, weil sie jetzt echt ihre Texte können müssen."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account fh Time| Akt:
Gerald FleischhackerTVKulturEventsSzene

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen