Bei Streit schlitzten sich Männer die Gesichter auf

Bild: Fotolia.com
Blutig endete ein Streit in der Nacht auf Samstag in der Alliiertenstraße in Wien-Leopoldstadt. Zuerst kam es zu einer Rauferei zwischen fünf Männer, dann zückte einer ein Teppichmesser. Drei Beteiligte mussten mit blutenden Gesichtswunden medizinisch behandelt werden.


Auslöser des Treits dürfte eine verbale Auseinandersetzung auf der Straße gewesen sein - worum es ging, konnte in den Einvernahmen noch nicht geklärt werden. Zwei der verletzten Männer wurden mit Schnittverletzungen an der Wange und am Oberarm in ein Krankenhaus gebracht, ein dritter erlitt eine Gesichtsverletzung im Nasenbereich.

Einschreitende Polizisten konnten drei beteiligte Personen im Nahbereich der Auseinandersetzung festnehmen. Bei einem der Festgenommenen konnte auch das Teppichmesser sichergestellt werden.

 
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen