Bei Streit um Online-Videos zückt  Mann (25) Messer

Im Bereich des Liesinger Platzes soll ein 28-Jähriger mit einem Klappmesser bedroht worden sein.
Im Bereich des Liesinger Platzes soll ein 28-Jähriger mit einem Klappmesser bedroht worden sein.Gerhard Wild / picturedesk.com
In Wien-Liesing musste am Sonntag die Polizei aktiv werden, weil ein 25-Jähriger einen 28-Jährigen mit einem Messer bedroht haben soll.

Zu einem skurrilen Vorfall ist am frühen Sonntagabend am Liesinger Platz in Wien gekommen. Dabei soll ein 28-Jähriger von einem drei Jahre jüngeren Mann angesprochen und mit einem Messer bedroht worden sein. Das Opfer suchte im Anschluss daran eine Polizeidienststelle auf um Anzeige zu erstatten. 

Dieses Klappmesser wurde beim Beschuldigten sichergestellt.
Dieses Klappmesser wurde beim Beschuldigten sichergestellt.LPD Wien

25-Jähriger bestreitet Vorwürfe 

Den involvierten Polizeibeamten schilderte er den Vorfall so: Der 25-Jährige habe ihn angesprochen, weil dieser ihn, das spätere Opfer, aus Videos, die ins Internet gestellt wurden, kannte. Der 25-Jährige habe sich über ihn lustig gemacht und ihn unter Vorhalt des Messer aufgefordert, nie wieder Videos online zu stellen.

In weiterer Folge suchten die Beamten in der Nähe des Vorfallortes nach dem Beschuldigten und wurden fündig. Beim Verdächtigen konnte auch ein Klappmesser, das mutmaßliche Tatwerkzeug, sichergestellt werden. Der 25-Jährige bestreitet die Vorwürfe. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mr Time| Akt:
WienLiesingGewaltLPD WienPolizeiPolizei WienPolizeieinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen