Bei Strom und Gas kann man bis 432 Euro sparen

Durch einen Wechsel des Anbieters von Strom und Gas kann sich ein österreichischer Haushalt bis zu 432 Euro pro Jahr ersparen, das sind 36 Euro im Monat. Insgesamt liegt jetzt im Oktober die Differenz zwischen dem jeweiligen regionalen Standardanbieter und dem günstigsten Lieferanten zwischen 185 Euro in Tirol und 432 Euro in Linz, erklärte Wirtschafts- und Energieminister Reinhold Mitterlehner (ÖVP).


Bei Strom beträgt das Einsparpotenzial bei einem Wechsel vom regionalen Standardanbieter zum günstigsten Lieferanten je nach Region zwischen 62 Euro pro Jahr in Tirol und Vorarlberg sowie 172 Euro pro Jahr in Oberösterreich, inklusive Netzgebiet Linz, bezogen auf 3.500 kWh Jahresverbrauch.

Für Gas wird das Einsparpotenzial für einen Wechsel vom Standardanbieter zum günstigsten Lieferanten je nach Region mit 124 Euro in Tirol bis 262 Euro pro Jahr in Salzburg beziffert, berechnet für einen Haushalt mit 15.000 kWh jährlichem Gasverbrauch.

"Kunde kann jederzeit wechseln"  

"Durch den vollelektronischen Online-Anbieterwechsel und erweiterte Kundenrechte wollen wir die Wechselraten erhöhen", so Mitterlehner. Der Kunde könne jetzt nicht nur zum Monatsende, sondern jederzeit unter Einhaltung einer zweiwöchigen Frist kündigen.

Einen Vergleich aller Anbieter und Produkte ermöglicht Gas- und Stromkunden seit 2001 . Dazu ist lediglich die Eingabe der Postleitzahl und des Jahresverbrauchs notwendig. Seit 2011 sind alle heimischen Strom-und Gaslieferanten gesetzlich verpflichtet, ihre Standardprodukte in die Tarifkalkulator-Datenbank zu melden. Durchschnittlich verzeichnet der Tarifkalkulator täglich rund 2.000 Besuche. In der ersten Jahreshälfte wurden mehr als 310.000 Abfragen zu den Strom-bzw. Gasangeboten registriert.
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen