Bei Unfall: Feuerwehrmann fand seine sterbende Frau

Auf der B207 in Schleswig-Holstein spielte sich am Mittwoch ein Drama ab.
Auf der B207 in Schleswig-Holstein spielte sich am Mittwoch ein Drama ab.Bild: Feuerwehr Ratzeburg
Nach einem Frontalcrash rückte ein Retter zum Unfallort aus. Er ahnte nicht, dass er dort seine eigene Frau finden würde.

Es passierte am Mittwoch Nachmittag in Schleswig-Holstein (D). Eine 32-Jährige war mit ihrem Mazda auf der B207 unterwegs. Ein 79-Jähriger kam ihr mit seinem Tiguan in richtung Ratzeburg entgegen, wechselte dann plötzlich auf die andere Fahrspur und fuhr geradewegs ins Auto der jungen Frau.

Die 32-Jährige wurde dabei eingeklemmt und schwer verletzt. Besonders tragisch: Unter den Rettungskräften, die sie aus dem Wrack befreiten, befand sich auch ihr Ehemann. Sie wurde mit einem Helikopter in ein Krankenhaus gebracht. Dort erlag die zweifache Mutter wenig später ihren Verletzungen.

Der 79-Jährige trug bei dem Zusammenstoß leichte Verletzungen davon. (pic)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Alternative für DeutschlandGood NewsWeltwocheVerkehrsunfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen