Bei Unfall Leitschiene aus Verankerung gerissen

Glück hatte ein Fahrzeuglenker am Donnerstag in den frühen Morgenstunden. Auf der Wechsel Straße (B 54) in Mönichkirchen im Grenzgebiet von Niederösterreich zur Steiermark krachte er bei leichtem Schneefall gegen eine Leitschiene.

Durch die Wucht des Aufpralls hatte das Fahrzeug die Leitschiene im gesamten Kurvenverlauf regelrecht aus der Verankerung gerissen, berichtet einsatzdoku.at.

Wie durch ein Wunder blieb der Lenker unverletzt. Das Unfallfahrzeug, an dem erheblicher Schaden entstand, wurde nach der Absicherung von der FF Mönichkirchen geborgen und abtransportiert.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen