Beifahrerin (32) stirbt bei Crash auf der A12

Der Verletzte musste in die Innsbrucker Uniklinik geflogen werden.
Der Verletzte musste in die Innsbrucker Uniklinik geflogen werden.(Bild: Euphoric Fotografie - Symbolfoto)
Auf der A12, der Inntalautobahn ist es am Sonntagnachmittag zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Dabei kam eine 32-jährige Frau ums Leben.

Der tödliche Unfall ereignete sich am Sonntag gegen 15 Uhr. Der Lenker, ein 25-jähriger Mann, war zusammen mit seiner Beifahrerin, einer 32-jährigen Deutschen, auf der Inntalautobhahn bei Telfs in Fahrtrichtung Kufstein unterwegs, als es zum verhängnisvollen Crash kam. 

Aus bislang ungeklärter Ursache prallte das Fahrzeug bei der Ausfahrt zum Parkplatz Telfs mit voller Geschwindigkeit gegen den Fahrbahnteiler. Am Unfallwrack entstand augenblicklich Totalschaden. Der Lenker wurde bei dem Unfall schwer verletzt und musste in die Inssbrucker Klinik geflogen werden.

Während er den Unfall überlebte, kam für die Beifahrerin jede Hilfe zu spät. Sie erlitt unmittelbar durch den Aufprall tödliche Verletzungen und war auf der Stelle tot.  Die Autobahn war Richtung Innsbruck während des Rettungseinsatzes für rund eine Stunde gesperrt. 

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. mr TimeCreated with Sketch.| Akt:
TelfsVerkehrsunfallTodesfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen