Beim City-Ikea sind die Bäume im Anflug

Zur Begrünung von Fassade und Dach des City-Ikea am Westbahnhof werden 160 Bäume und Sträucher mit dem Kran an ihren Platz gebracht.
Zur Begrünung von Fassade und Dach des City-Ikea am Westbahnhof werden 160 Bäume und Sträucher mit dem Kran an ihren Platz gebracht.Ikea/ Niklas Stadler
Im August eröffnet Ikea ein neues Einrichtungshaus am Westbahnhof. Das Dach und die Fassade werden dafür mit 160 Bäumen begrünt.

Mit dem grünen Gebäudedesign will das schwedische Möbelhaus am Westbahnhof (Rüdolfsheim) aus der grauen Masse hervorstechen. Mehrere Kräne bugsierten das Grün seit Dienstag sieben Etagen hoch in die Lüfte, bis zur ersten Juliwoche finden alle Bäume und Sträucher ihren vertikalen Platz. Die Pflanzen sollen auch für ein gutes Klima im Grätzel sorgen: Durch die Begrünung verspricht man sich eine Abkühlung der Nachbarschaft um bis zu 1,5 Grad.

Das Grundelement der Außenhülle des Gebäudes bilden unterschiedliche Bäume in überdimensionierten Gefäßen, die an große Blumentöpfe erinnern. Um ein ansprechendes Erscheinungsbild zu erreichen, werden die Tröge unterschiedlich gruppiert und mit ausgewählten Bäumen und mehrstämmigen Sträuchern ausgestattet. Damit sich die Pflanzen an ihrem neuen Standort klimatisch wohlfühlen und gut gedeihen, kommen überwiegend heimische Pflanzenarten, wie Schwarzkiefern, Birken, Wildkirschen und Ahorn zum Einsatz. Aber auch zahlreiche typische schwedische Arten werden auf der Fassade Wurzeln schlagen.

Himmelsrichtung bestimmt Pflanzenart

Wegen der unterschiedlichen Bedingungen verfügen alle vier Fassadenseiten über andere Bäume: So erfordert die schattige Nordfassade beispielsweise andere Pflanzentypen als die sonnige Südseite. Deshalb wird die flächige, vertikale Begrünung an der Nord- und Westfassade mit Kletterpflanzen geschmückt. Als zusätzliche Rankhilfe dienen Stahlseile, die mit Ankern an der Fassade befestigt werden.

Um sicherzustellen, dass es den Pflanzen an nichts fehlt, werden alle Tröge am Gebäude über ein automatisches Bewässerungssystem gespeist. Dabei sorgen spezielle Sensoren für den richtigen Zeitpunkt und eine bedarfsorientierte und somit nachhaltige Wasserversorgung der Bäume. Zusätzlich dazu passt sich die Bewässerungsdauer mithilfe eines intelligenten Algorithmus an die saisonalen Bedürfnisse der einzelnen Pflanzen an.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
IkeaWien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen