Beim Reinigen stürzte Boot auf Frau

Bei Reinigungsarbeiten wurde am Pfingstmontag eine Frau (54) auf einem Anlegeplatz am Attersee von einem vier Tonnen schweren Boot getroffen und schwer verletzt. Ein Rettungshubschrauber flog sie ins Spital nach Linz.

Der schlimme Arbeitsunfall ereignete sich kurz vor 15 Uhr auf einem Winterlagerplatz beim Attersee in Unterbuchberg (Bez. Vöcklabruck). Um ihr Boot "sommerfit" zu bekommen, wollte es ein Ehepaar (56, 54) zuvor noch gründlich reinigen.

Während der Reinigungsarbeiten stand das Wasserfahrzeug auf einem Anhänger. Die 54-jährige Frau befand sich unter dem Boot. Ihr Mann war noch mit Arbeiten an Bord beschäftigt, als plötzlich eine Stütze des Anhängers unter der Last des Viertonners wegbrach. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Das Boot kippte in weiterer Folge nach rechts und traf die Besitzerin aus Leonding (Bez. Linz-Land) mit voller Wucht. Sie blieb mit schweren Verletzungen am Boden liegen. Ersten Informationen zu Folge dürfte sich einen Oberschenkelhalsbruch erlitten haben. Nach der Erstversorgung durch die Sanitäter wurde die 54-Jährige mit dem Rettungshubschrauber ins Linzer Unfallkrankenhaus geflogen.

Nav-Account mip Time| Akt:
Seewalchen am AtterseeSeePolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen