Beim Schlau-Einkaufen sind die Ösis Weltmeister

Bild: Fotolia
Beim Fußball mögen uns andere den Rang ablaufen, doch wenns ums billige Einkaufen geht, dann haben die Österreicher weltweit die Nase vorn.

, doch wenns ums billige Einkaufen geht, dann haben die Österreicher weltweit die Nase vorn.

Jedes Geschäft will einem heutzutage schon eine Kundenkarte andrehen. An sich keine schlechte Idee, leider bräuchte man eine Scheibtruhe, um den Riesenhaufen an Karten mit sich herumzuschleppen. Das Ergebnis: Man verzichtet ganz auf den Plastikwahn oder steckt ein bis zwei Karten in sein Geldbörsel und lässt den Rest zuhause, wo er Staub ansetzen kann.

Weltweit haben die Österreicher am besten durchschaut, wie man das Problem umgehen und trotzdem Prozente und Bonuspunkte abstauben kann. Die Lösung: Man digitalisiert die Karten, speichert sie am Handy und hat eine bunte Auswahl an Lieblings-Karten immer mit dabei. Mit der Stocard-App geht das mit relativ geringem Aufwand. Weltweit ersparen sich die Shopper so schon das Herumschleppen von 16.732.836 Plastikkarten.

In der Kundenkarten-WM ist Österreich der Sieger. 13, 81 digitalisierte Kundenkarten hat der durchschnittliche Stocard-User immer mit dabei. Die Lieblings-Kundenkarten der Österreicher: Billa ist der eindeutige Favorit, gefolgt von Bipa und dm.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen