Beinahe-Crash: Haas-Piloten blockieren Vettel-Runde

Sebastian Vettel wird von beiden Haas-Piloten blockiert.
Sebastian Vettel wird von beiden Haas-Piloten blockiert.Twitter
Sebastian Vettel ist im ersten Abschnitt des Qualifyings beim Grand Prix der Niederlande ausgeschieden, vermied nur knapp einen schweren Crash. 

Der deutsche Aston-Martin-Pilot war in den letzten Sekunden des Qualifying-Abschnitts auf seiner zweiten schnellen Runde, als er auf mehrere langsame Piloten auflief. Angeführt von den beiden Haas-Piloten Mick Schumacher und Nikita Mazepin. 

Der Russe hatte sich zunächst noch hinter seinem deutschen Teamkollegen eingereiht, war dann wieder ausgeschert, um an Schumacher vorbeizufahren. Und blockierte damit die enge Strecke von Zandvoort. 

Vettel verhindert den Crash

Vettel, der mit hohem Tempo heranbrauste, hatte abbremsen müssen, vermied im letzten Moment einen schweren Unfall. Die Runde des Vierfach-Weltmeisters war jedenfalls zerstört. Und das frühe Aus des Heppenheimers besiegelt. Vettel kam mit 0,902 Sekunden Rückstand auf Charles Leclerc, der Schnellster war, auf Rang 17. 

Das Manöver wird jedenfalls ein Nachspiel haben. Sofort gaben die Stewards bekannt, dass eine Untersuchung gegen beide Haas-Piloten eingeleitet wird. "Ich habe mich schon bei Sebastian entschuldigt. Er ist der Letzte, dem ich im Weg stehen möchte", hatte Schumacher bei "Servus TV" erklärt. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Formel 1Sebastian Vettel

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen