Beißende Passagierin: Niki-Machine musste landen

Bild: keine Quellenangabe
Weil ihr der Zutritt zur Bordtoilette der Business Class eine NIKI-Maschine verweigert wurde, attackierte eine Passagierin die Crew an Bord. Das Flugzeug musste in der Folge im türkischen Erzurum einen außerplanmäßigen Stopp einlegen. In Wien-Schwechat kam es ebenfalls zu einem Zwischenfall: Nach dem Start fiel ein Triebwerk einer Brussels Airlines-Maschine aus.
Bei dem Vorfall, der bereits am Mittwoch passiert ist, dürfte es zu wilden Szenen an Bord gekommen sein. Der Passagierin, sie hatte ein Ticket für die Economy Class, wurde der Zutritt zur Toilette in der Business Slass verweigert,

Die Dame wurde daraufhin aggressiv und attackierte die Crew. Auch zu Beißattacken soll es gekommen sein. Der Pilot entschloss sich daraufhin in Erzurum zu landen, wo die Dame von der Polizei in Empfang genommen wurde. Sie darf bis auf Weiteres nicht mehr mit Niki und Air Berlin fliegen.

Bei einer Maschine der Brussels Airlines mit 113 Passagieren und fünf Crewmitgliedern fiel dagegen am Montag nach dem Start ein Triebwerk in 2.000 Metern Höhe für die Passagiere deutlich hörbar aus. Der Flieger drehte um und landete, die Maschine wird nun untersucht.

 
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen