Bekiffter kaperte nackt Merkels Dienstflugzeug

Bild: Archiv

Peinliche Sicherheitspanne im militärischen Teil des Kölner Flughafens: Ein offenbar geistig verwirrter Mann hat sich in einen Airbus A319CJ der deutschen Flugbereitschaft geschlichen, Feuerlöschschaum versprüht und sich nackt im Cockpit verbarrikadiert.

Wie der unter Marijuana-Einfluss stehende 25-Jährige am Donnerstag unbemerkt aufs Rollfeld gelangen konnte, ist noch ungeklärt. Er bestieg den dort abgestellten Airbus A319CJ und spielte an den Schaltern im Cockpit herum. Deutschen Medien zufolge versuchte er, das Flugzeug zu starten, was aber scheiterte, da die Triebwerke nicht an die Stromversorgung angeschlossen waren.

Beim Herumspielen hat er vermutlich ungewollt ein Alarmsignal aktiviert, was das Wachpersonal auf ihn aufmerksam machte. Der 25-Jährige soll sich laut Medienberichten anschließend bis auf die Unterhose ausgezogen und im ganzen Flugzeug Feuerlöschschaum versprüht haben.

Dann habe er sich im Cockpit eingeschlossen. Einsatzkräfte brachen schließlich die Tür auf und nahmen den verwirrten Mann fest. Er befindet sich in Polizeigewahrsam und gab bei der Vernehmung an, sich an nichts erinnern zu können.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen