Bellas "Tinderreise" begeisterte Millionen-Publikum

Erotik-Sternchen Bella stellte bei "Tinderreisen" die Liebesqualitäten der Italiener auf die Probe und bescherte damit ATV Top-Einschaltquoten.
Erotik-Sternchen Bella stellte bei "Tinderreisen" die Liebesqualitäten der Italiener auf die Probe und bescherte damit ATV Top-Einschaltquoten.
ATV/screenshot
Mit ihrem prallen Dekolleté begeisterte die Blondine nicht nur die Italiener. Auch ATV kann sich über einen neuen "Tinderreisen"-Rekord freuen.

Acht Wochen verdrehte das blonde Busenwunder nicht nur der Männerwelt im Süden Italiens den Kopf, sondern brachte auch Österreichs TV-Publikum ordentlich ins Schwitzen. Schließlich verging so gut wie keine Episode, ohne dass man einen Blick auf die ohnehin nicht zu übersehenden Vorzüge des angehenden Erotik-Sternchens werfen konnte. Rückblickend hat sich Bella zwar von ihrem freizügigen Abenteuer mehr erhofft, dafür freut sich TV-Sender ATV umso mehr über traumhafte Einschaltquoten.

Rekord für dritte "Tinderreisen"-Staffel

Wie der Sender bekanntgab, verfolgten durchschnittlich nämlich 1,5 Millionen Zuseher die acht Folgen der schrillen Doku-Reihe rund um dralle Flirt-Prinzessinnen und selbst ernannte "Tinderkings". Somit hat die mittlerweile dritte Staffel "Tinderreisen" hinsichtlich vergangener Staffeln um 45 Prozent an Reichweite zugelegt. Besonders stark war das Interesse des Publikums übrigens bei der Auftaktfolge im Jänner, bei der durchschnittlich 220.000 Zuschauer einschalteten.

Einer Fortsetzung im nächsten Jahr steht damit nichts mehr im Weg und auch "Plastikblondie" Bella dürfte schon von neuen Spielgefährten träumen. Von angeblich heißblütigen Italo-Lovern hat sie aber vorerst genug. "Wie es aussieht, haben das Temperament wohl eher ihre Mamas", verrät sie im "Heute"-Interview.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
ATV

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen